Eifel-Schiefer-Radweg

Der Eifel-Schiefer-Radweg beginnt und endet im beschaulichen Fachwerkdorf Monreal, das an eine alte, längst verloren gegangene Zeit erinnert. Die Route ist in der Gänze eine anspruchsvolle Radtour (Steigungsunterschiede von insgesamt bis zu 200 m), teilweise mit recht anstrengenden Steigungen. Familien mit Kindern können mit der Eifel-Pellenz-Bahn von Monreal nach Kaisersesch fahren und von dort mit dem Rad nach Monreal.

Die Radtour beginnt im historischen Ortskern von Monreal. Weiter geht es entlang der Elz, Richtung Galerie Augstmühle, wo man wechselnde Ausstellungen besuchen kann. Nach einem kurzen Stück über die Landesstraße führt der Weg zur Siedlung "Heunenhof". Von dort geht es entweder direkt in Rich-tung Urmersbach und Kaisersesch oder aber zu den Buchenhöfen und nach Bermel, wo man eine gemütliche Rast einlegen kann, und von wo Schilder den Weg nach Hauroth weisen.

Von Hauroth geht es weiter über Masburg nach Kaisersesch. Von hier kann man bequem mit der Eifel-Pellenz-Bahn wieder zurück nach Monreal fahren, oder aber mit dem Fahrrad über Urmersbach, vorbei an der Neumühle und der Schnellsmühle, parallel zur Bahnlinie und zum Urmers- bzw. Stellbach, durch das wunderschöne Tal der Thürelz, bis nach Monreal.

Nähere Informationen erhalten Sie beim Touristik-Büro Verbandsgemeinde Vordereifel, Kelberger Str. 26, 56727 Mayen, Tel.: 0 26 51 / 80 09 59, E-Mail: tourismus@vordereifel.de.

Download: Routenverlauf mit Höhenprofil, Quelle: Wander- und Radwanderatlas Eifel, Juni 2002