2. ADAC Moselschiefer Classic

Rekordbeteiligung lässt Rallye schon jetzt zum "Klassiker" werden

Fachwerk und Fahrtwind, Moselschiefer und Motorenklang: Die schönsten Oldtimer der vergangenen 100 Jahre trafen sich an der romantischen Moselschiefer-Straße. Mit einer Beteiligung von 96 Fahrzeugen hat die 2. ADAC Moselschiefer Classic die schon sehr erfolgreiche Auftakt-Veranstaltung 2005 nochmals deutlich übertroffen.

Über 160 km zog sich am 23. September ein Bandwurm an rollenden Legenden durch die Eifel und hinunter zur Mosel. Ob Mercedes 300 SL, Triumph TR 6 oder VW Käfer - die Besitzer der auf Hochglanz polierten Oldtimer fuhren durch eine wahre Bilderbuch-Landschaft. Denn entlang der Moselschiefer-Straße beweisen auch die Bewohner mit ihren liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern unter Altdeutschen Schieferdächern Sinn für Nostalgie.

Los ging es morgens auf dem Betriebsgelände der Firma Rathscheck Schiefer in Mayen. Danach ging es über Mendig, Mayen, Monreal und Bermel Richtung Kaisersesch und von dort aus nach Cochem an die Mosel. Mittagspause war in Klotten, von wo aus es über Pommern und Treis-Karden in Richtung Münstermaifeld ging. Ziel der Rallye war der Marktplatz in Mayen. Die Siegerehrung fand im Anschluss in der Fridolin Event-Garage am Mayener Ostbahnhof statt.

Alle Beteiligten waren sich einig, dass die diesjährige Rallye ein voller Erfolg war. Der Verein Moselschiefer-Straße e. V. und der AC Mayen haben es geschafft, auch in diesem Jahr wieder vielen Menschen aus nah und fern unsere Region rund um die Moselschiefer-Straße näher zu bringen und ihnen die Schönheiten der Eifel zu zeigen.


2. ADAC Moselschiefer Rallye am 23. September 2006

Fast 100 Oldtimer gingen bei der 2. Moselschiefer-Classic an den Start.